• WIRKUNGSWEISE
    WIRKUNGSWEISE

    Faszinierend einfach - der Wasserwirbel ist fischfreundlich und energetisch nutzbar.

Aus der Kraft des Wasserwirbels wird schon seit längerem in Wasserwirbelkraftwerken Energie gewonnen. Die potentiell zur Verfügung stehende Energie des Fließgewässers basiert dabei immer auf der Fallhöhe und der Durchflussmenge des vorhandenen Gewässers und muss für jeden Standort gesondert ermittelt werden. Die potentielle Energie wird von der fischfreundlichen Turbine – nach Berücksichtigung der ökologischen Vorgaben – optimal genutzt. Die dabei entstehenden Umdrehungsgeschwindigkeiten von ca. 20 – 30 Umdrehungen/Minute bedingen den Einsatz eines speziell ausgelegten getriebelosen Generators. Rechnerisch beträgt der damit zu erzielende Gesamtwirkungsgrad der Pilotanlage an der Wesenitz derzeit 50%.

 

 

Weiter zu » Erscheinungsbild