• WIRKUNGSWEISE
    WIRKUNGSWEISE

    Faszinierend einfach - der Wasserwirbel ist fischfreundlich und energetisch nutzbar.

Das Funktionsprinzip kann bei geringen Fallhöhen ab 0,70 m angewendet werden und ist für die Energienutzung von vielen Flüssen sehr gut geeignet. Zur Überbrückung größerer Höhenunterschiede ist eine kaskadenförmige Kombination mehrerer Anlagen möglich. Da kein Feinrechen notwendig ist, wird in die Geschiebestruktur des Untergrundes nicht eingegriffen. Es wird eine langsam drehende Turbine genutzt, welche für Treibgut durchgängig ist. Laub, Steinchen und kleinere Äste können die Anlage durchwandern. Es findet außerdem eine Belüftung des Wassers statt, womit die Selbstreinigung des Wassers durch Mikroorganismen mobilisiert werden und der Fluss mit Sauerstoff belebt wird. Um die Bauzeiten und damit auch die Eingriffe in die Umgebungslandschaft zu verkürzen, kommen vorgefertigte Elemente aus Stahl oder glasfaserverstärktem Kunststoff zum Einsatz.

 

 dd

Typischer Anwendungsfall für das Fischfreundliche Wehr

 

Weiter zu » Die fischfreundliche Turbine