• FISCHDURCH-GÄNGIGKEIT
    FISCHDURCH-GÄNGIGKEIT

    Faszinierend einfach - der Wasserwirbel ist fischfreundlich und energetisch nutzbar.

Um die Fischdurchlässigkeit sicher zu bestätigen, ist ein zuverlässiger Nachweis erforderlich. Dieser wird von Seiten der Behörden verlangt. Eine besondere Herausforderung des Monitoring von Fischen stellt die Funktionstüchtigkeit eines Überwachungssystems bei Nacht und großen Wassereintrübungen dar.
Beim Fischfreundlichen Wehr kommt eine im Infrarotbereich hochempfindliche Kamera, welche auf eine Referenzfläche am anderen Ende des Kanals ausgerichtet ist, zum Einsatz. Die Referenzfläche wird durch eine infrarote Lichtquelle ausgestrahlt, im Kamerabild werden somit die Umrisse der Fische dargestellt. Dieses System ist neuartig und wurde dementsprechend patentrechtlich geschützt.
Die Auswertung der Videobilder erfolgt mit einem Videoaufzeichnungssystem mit extrem schnellen Videosensoren. Die Auswertung mit Richtungsunterscheidung erfolgt softwaregestützt und kann per Fernwartung vorgenommen werden.

 

Weiter zu » kurz & knapp